030 - 44 02 23 45
Foto Reindl

Natali Reindl lektoriert und schreibt – für Ihren Erfolg in Wissenschaft und Öffentlichkeit. weiter…

Hier portraitieren wir ausgewählte Kundinnen - bewerben auch Sie sich.

Themenabend „geschäftliche Webseite“

Mittwoch, 29. Juni 2016

 

Gründerinnenfrühstück

Montag, 18. Juli 2016

 

Sofagespräch

Montag, 25. Juli 2016

 

Themenabend „Suchmaschinenoptimierung“

Mittwoch, 27. Juli 2016

 

Das können wir für Sie tun:

Produktion: Fat Shera Productions, www.fatsh.de

 

Ihr Weg in die Selbständigkeit

Sie wollen sich selbständig machen und suchen Beratung zum Thema Existenzgründung? Wir nennen Ihnen frauenfreundliche und empfehlenswerte Beratungseinrichtungen in Berlin.

Sie planen eine Existenzgründung und wissen nicht, wo und wie Sie anfangen sollen? Die Gründerinnenzentrale, als Erstanlaufstelle für Gründerinnen, plant mit Ihnen die nächsten Schritte auf dem Weg zum eigenen Unternehmen und informiert Sie über Vernetzungsmöglichkeiten - speziell für Frauen.

Sie haben eine Geschäftsidee und möchten eine Meinung hören? Wir nennen Ihnen ExpertInnen für eine fachkundige Stellungnahme, die Ihre Idee auf Tragfähigkeit prüfen.

Rufen Sie uns unter 030-44 02 23 45 montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr an. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf! Oder klicken Sie hier, um unser Kontaktformular zu nutzen.

Das sagt eine unserer Kundinnen über unser Angebot:

Ich habe für meine Gründung sehr wertvolle Tipps von der Gründerinnenzentrale in Info-Abenden und bei einem Orientierungsgespräch bekommen. Außerdem habe ich meine Steuerberaterin über die Gründerinnenzentrale gefunden und meine Webdesignerin.

Natali Reindl, Reindl Lektorat, April 2016

 

Der 8. Berliner Unternehmerinnentag am 2. Juli 2016 bietet Unternehmerinnen, Gründerinnen und gründungsinteressierten Frauen ganztägig Informationen, Weiterbildungsangebote und Kontakte für den eigenen Unternehmenserfolg. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand.
Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Die Gründerinnenzentrale wird durch den Europäischen Sozialfonds, die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen Berlin und durch die WeiberWirtschaft eG gefördert.

 

Die Gründerinnenzentrale ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008.