030 - 44 02 23 45

Möchten Sie monatlich über unsere Veranstaltungen informiert werden? Dann abonnieren Sie hier unseren Gründerinnenbrief (Newsletter).

Veranstaltungen zur Existenzgründung

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen? Rufen Sie uns einfach an: 030-44 02 23 45.

Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen während der Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale.

 

Gründerinnenzentrale & WeiberWirtschaft eG laden ein zum

Sofagespräch über die Förderung von Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit

Nächster Termin: Montag, 23. Juli 2018 von 18 bis 19 Uhr

Was bedeutet Förderung und brauchen Gründerinnen und Unternehmerinnen wirklich besondere Unterstützung?

Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie informieren, in welcher Form die Gründerinnenzentrale und die WeiberWirtschaft eG Frauen in der Selbständigkeit und auf dem Weg dorthin unterstützen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos und Sie sind herzlich willkommen!

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

Foto Karin Kirschner

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Themenabend „Patchworken“ - nebenberufliche Selbständigkeit als Chance oder als Lückenfüller?

Mittwoch, 25. Juli 2018 von 18 bis 20 Uhr

Vortrag und Gespräch mit unseren Kooperationspartnerinnen Karin Kirschner

Die gesellschaftlichen Entwicklungen der letzten Jahre haben bei den festen Arbeitsverhältnissen zu vielfältigen Veränderungen geführt. Die Vollzeitstelle ist für viele Frauen weder Realität noch anstrebenswerte Zukunftsvision. Nebenberufliche Selbständigkeit wird so zum Beitrag für existentielle Sicherheit und Probebühne für eine hauptberufliche Selbständigkeit. Hier wird ausprobiert, ob der Schritt in die Selbständigkeit eine mögliche und „richtige“ Entscheidung ist. Pro Jahr starten mehr als eine halbe Million Deutsche in die nebenberufliche Selbständigkeit – nach 3 Jahren ist davon noch ein Viertel übrig (KFW-Gründungsmonitor). Der Abend bietet Informationen zu beiden Varianten: nebenberufliche Selbständigkeit als Testgebiet und als dauerhaft gelebte berufliche Realität.

Die Themen im Überblick:

  • die Bedeutung von nebenberuflicher Selbständigkeit für Sozialversicherungen und Finanzbehörden
  • nebenberufliche Selbständigkeit neben einer angestellten Tätigkeit
  • nebenberufliche Selbständigkeit als Probebühne für eine ungewisse Zukunft
  • die wichtigsten Schritte zum Start

Nach ihrem Vortrag steht Frau Kirschner für Ihre Fragen zur Verfügung.

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten inkl. Getränke: 10 €

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Mehr über die Karin Kirschner erfahren Sie hier: www.kirschner-berlin.de

 

Nach oben

Gründerinnenstammtisch

Profitieren Sie von Anfang an von Ihrer Vernetzung mit gleichgesinnten Frauen! An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen sich Frauen, die sich für das Thema Selbständigkeit interessieren, die gerade dabei sind zu gründen oder die schon als Unternehmerin am Markt sind – egal, aus welcher Branche, ob als Soloselbständige, nebenberufliche Freelancerin oder erfahrene Arbeitgeberin.

Knüpfen Sie auf unserem kostenlosen Stammtisch zwanglos Kontakte. Kommen Sie einfach vorbei und tauschen sich mit anderen Frauen aus.

Der nächste Stammtisch findet am 2. August 2018 ab 18:30 Uhr im Restaurant Lemongrass in der WeiberWirtschaft, Anklamer Straße 38, 10115 Berlin statt.

 

Gründerinnenfrühstück

An jedem dritten Montag im Monat können Sie beim Gründerinnenfrühstück ganz unkompliziert Kontakte zu anderen Gründerinnen und solchen, die es werden wollen, knüpfen und Erfahrungen austauschen. Das Frühstück bietet einen informellen Rahmen, in dem Sie sich ein Bild von einer möglichen Selbständigkeit machen können. Eine Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale steht für erste Informationen zur Selbständigkeit zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!!

Das nächste Gründerinnenfrühstück findet am 20. August 2018 Uhr von 9:00 bis 10:30 Uhr im Ost-West-Café, Brunnenstraße 53/Ecke Bernauer Straße, 13355 Berlin statt.

Nach oben

 

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Themenabend „Design Thinking“

Mittwoch, 29. August 2018 von 18 bis 20 Uhr

Workshop und Gespräch mit Franziska Gätcke von Team Marzavan

Empathische, innovative Lösungen finden – aber wie?

Als Buzzword geisterte Design Thinking in den letzten Jahren durch viele Bereiche, gerade auch in Berlins Gründungs- und Start-Up-Kontext. Design Thinking verspricht bessere Produkte, kundinnenorientierte Dienst­leistungen, Ko-Kreation und interdisziplinäres Miteinander. Das ist ganz schön viel.

Auf dem Themenabend wollen wir uns das gemeinsam anschauen. Wir fragen uns: Was steckt hinter diesen Versprechen? Ist Design Thinking eine Methode, ein Prozess – oder eine bestimmte Art und Weise, sich Problem­stellungen zu nähern? Was verändert sich, wenn Empathie zum Ausgangs­punkt von strategischen Entscheidungen wird, wenn wir also menschen­zentriert arbeiten?

In den zwei Stunden wird es Zeit zum Ausprobieren geben, zur Reflexion und zum gemeinsamen Gespräch.

Team Marzavan ist eine Berliner Innovationsagentur, gegründet von Daniela Marzavan und Franziska Gätcke. Sie bezeichnen sich als CHANGE DARER; das heißt, sie helfen ihren Kund_innen dabei, Wandel und Veränderung zu wagen, Arbeitsweisen und Routinen zu reflektieren, um agiler und innovativer zu werden. Ihr Leitbild ist: Innovation braucht nicht nur Kund_innenzentrierung, sondern vor allem Menschenzentrierung. 

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten inkl. Getränke: 10 €

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Mehr über die Referentin erfahren Sie hier: marzavan.com

 

Nach oben

GOLDRAUSCH e.V. lädt ein zu

Strukturaufstellungen zum Thema Geld

Donnerstag, 20. September 2018, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr 

Systemische Strukturaufstellungen sind eine einfache und wirkungsvolle Methode, sich unter anderem dem Thema „Geld“ zu nähern. Sie sind ein Angebot zur Klärung und zum Verständnis der eigenen, individuellen Geldbeziehung und den dazugehörigen emotionalen Verflechtungen. Ein leichter, unbeschwerter Umgang mit Geld kann aus einer geklärten Geldbeziehung entstehen. Mit der Methode der systemischen Strukturaufstellung erweitern Sie Ihre Blickwinkel zum Thema „Geld“. Neue Lösungsansätze können sichtbar gemacht werden. Das Angebot richtet sich an Frauen, die ihre Beziehung zu Geld bewusst ändern wollen.

Ablauf:

Zu Beginn der Aufstellung nennt die Teilnehmerin kurz ihr Anliegen. Mit Hilfe von so genannten Repräsentanten wird die beschriebene Situation als System aufgestellt. Repräsentanten können Personen, Symptome, Emotionen, konkrete Gegenstände oder auch Kunden, Produkte etc. und Geld sein. Dies hängt ganz vom Anliegen ab. Die Auswahl der Elemente wird durch die Aufstellerin unterstützt bzw. begleitet. Während der Aufstellung wird dann nicht nur die Symptomatik sichtbar. Sie ermöglicht außerdem den Zugang zur Ursache der im Moment als hinderlich erlebten Lebenssituation in Bezug auf Geld. Die Veränderung erfolgt über das Erkennen und Annehmen der belastenden ursächlichen Situation und ersten neuen Schritten.

Kosten für die Teilnehmerinnen mit eigenem Anliegen: 50 €
Kosten für die Repräsentantinnen: 20 €

Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale, Anklamer Str. 39/40, 10115 Berlin

Anmeldungen bitte unter 030-28 47 88 80 oder hecker(at)goldrausch-ev(dot)de. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze für eigene Anliegen meist schnell ausgebucht sind.

 

step by step-berlin lädt ein zum

Seminar „Einfache Buchführung“

Samstag, 13. Oktober 2018 von 10 bis 16 Uhr

Für ExistenzgründerInnen, freiberuflich Tätige und Kleingewerbetreibende
In dieser Tagesveranstaltung werden wichtige Fragestellungen zum Thema Betriebsausgaben und Einkommenssteuer behandelt und auf anschauliche und praxisnahe Weise erklärt.

Dozentin: Dipl. Kff. Tina Röthinger

  • Aufgaben und Grundlagen der Buchführung
  • Einnahmen und Ausgaben richtig erfassen
  • Erstellung einer Einnahme-/Überschussrechnung
  • Steuerliche Behandlung von Betriebsausgaben, Belegführung
  • Kfz-, Bewirtungs- und Telefonkosten, Reisekostenabrechnung
  • Abschreibung, Geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Grundlagen der Umsatz- und Einkommenssteuer
  • Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen
  • Abzugsmöglichkeiten in der Steuer

Es werden keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse vorausgesetzt, alle Begriffe und Inhalte werden leicht verständlich erklärt. Für alle, die ihre Belegablage und Belegerfassung selbst organisieren und optimal für die Steuererklärung oder die SteuerberaterIn vorbereiten möchten.

Teilnahmegebühr: 78 € 

Informationen und Anmeldung gerne per E-Mail oder Telefon 030-49 85 38 40, step by step-Berlin, Dipl. Kff. Tina Röthinger, info(at)stepbystep-berlin(dot)de, www.stepbystep-berlin.de

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

Foto unserer Kooperationspartnerin Ines Hecker

INES HECKER CONSULT lädt in Kooperation mit Sabine Rösler, Systemische Coach und Dipl. Betriebswirtin, ein zu

Strukturaufstellungen zu den Themen Entscheidungen treffen, Beruf & Berufung, Erfolg

Samstag, 27. Oktober 2018, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr 

Systemische Strukturaufstellungen sind eine einfache und wirkungsvolle Methode, sich unter anderem dem Thema „Geld“ zu nähern. Sie sind ein Angebot zur Klärung und zum Verständnis der eigenen, individuellen Geldbeziehung und den dazugehörigen emotionalen Verflechtungen. Ein leichter, unbeschwerter Umgang mit Geld kann aus einer geklärten Geldbeziehung entstehen. Mit der Methode der systemischen Strukturaufstellung erweitern Sie Ihre Blickwinkel zum Thema „Geld“. Neue Lösungsansätze können sichtbar gemacht werden. Das Angebot richtet sich an Frauen, die ihre Beziehung zu Geld bewusst ändern wollen.

Ablauf:

Zu Beginn der Aufstellung nennt die Teilnehmerin kurz ihr Anliegen. Mit Hilfe von so genannten Repräsentanten wird die beschriebene Situation als System aufgestellt. Repräsentanten können Personen, Symptome, Emotionen, konkrete Gegenstände oder auch Kunden, Produkte etc. und Geld sein. Dies hängt ganz vom Anliegen ab. Die Auswahl der Elemente wird durch die Aufstellerin unterstützt bzw. begleitet. Während der Aufstellung wird dann nicht nur die Symptomatik sichtbar. Sie ermöglicht außerdem den Zugang zur Ursache der im Moment als hinderlich erlebten Lebenssituation in Bezug auf Geld. Die Veränderung erfolgt über das Erkennen und Annehmen der belastenden ursächlichen Situation und ersten neuen Schritten.

Kosten für die Teilnehmerinnen mit eigenem Anliegen: 50 €
Kosten für die Repräsentantinnen: 20 €

An den Abendterminen finden 2 Aufstellungen mit Thema, bei den Tages­veranstaltungen 4 Aufstellungen mit Thema statt.

Anmeldungen bitte per Mail an kontakt(at)ines-hecker-consult(dot)de oder telefonisch unter 01520-880 68 70. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gern unter der genannten Telefonnummer. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze für eigene Anliegen meist schnell ausgebucht sind.

Ort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale, Anklamer Str. 39/40, 10115 Berlin, Ladenlokal

www.ines-hecker-consult.de, www.sabine-roesler.com 

 

Nach oben

Außerhalb der Gründerinnenzentrale

 

Hier finden Sie berlinweite Veranstaltungen für Gründerinnen und Unternehmerinnen in einer pdf-Datei für den laufenden Monat und für den nächsten Monat.