030 - 44 02 23 45

Möchten Sie monatlich über unsere Veranstaltungen informiert werden? Dann abonnieren Sie hier unseren Gründerinnenbrief (Newsletter).

Veranstaltungen zur Existenzgründung

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen? Rufen Sie uns einfach an: 030-44 02 23 45.

Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen während der Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale.

 

Gründerinnenstammtisch

An jedem ersten Donnerstag im Monat können Sie beim Gründerinnenstammtisch ganz unkompliziert und zwanglos Kontakte zu anderen Gründerinnen und Unternehmerinnen knüpfen und Erfahrungen austauschen. Es treffen sich interessante Frauen aus den unterschiedlichsten Branchen. Außerdem informiert jeweils eine Kooperationspartnerin der Gründerinnenzentrale über ihr Angebot. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!!

Der nächste Stammtisch findet am 2. Juni 2016 ab 18:30 Uhr im Restaurant Lemongrass in der WeiberWirtschaft, Anklamer Straße 38, 10115 Berlin statt.

 

Nach oben

socialmedia-hoffmann.de lädt ein zum

Workshop „Facebook für Gründerinnen

Samstag, 4. Juni 2016 von 10 bis 16 Uhr

Sie sind Gründerin und wollen wissen, wie Sie mit Facebook Kunden gewinnen können? Dann ist dieser Workshop genau das richtige für Sie! Denn hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Facebook-Marketing, Sie erhalten viele nützliche Tipps und jede Menge Ideen, die Sie mit Ihrem Unternehmen direkt umsetzen können!

Lernen Sie, welche Schritte nötig sind, um sich erfolgreich auf Facebook darzustellen. Finden Sie Ihre Nische und planen Sie genau, welche Inhalte Sie wann veröffentlichen. Lernen Sie die wichtigsten Regeln zum Netzwerken auf Facebook und erstellen Sie sich einen Drei-Stufen-Plan.

Inhalte:

  • Wie funktioniert Facebook?
  • Was ist eine Facebook-Seite?
  • Wie sieht eine Facebook-Strategie aus?
  • Wie gestalte ich Facebook-Anzeigen?

Dieser Workshop richtet sich ausdrücklich an Gründerinnen bis zum vollendeten zweiten Gründungsjahres. Der Workshop findet im Rahmen meiner Kooperationspartnerschaft mit der Gründerinnenzentrale statt und richtet sich in dieser Eigenschaft ausschließlich an Frauen. Erste Erfahrungen in den sozialen Netzwerken sind von Vorteil, aber nicht notwendig.

Preis: 150 € inkl. MwSt.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, 10115 Berlin

Informationen und Anmeldung: www.socialmedia-hoffmann.de, 030/29352394 oder info(at)socialmedia-hoffmann(dot)de, socialmedia-hoffmann.de/facebook-fuer-gruenderinnen-workshop/

 

Nach oben

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht!

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zur

Einführungsveranstaltung „Im Team zum unternehmerischen Erfolg”

Montag, 6. Juni 2016 von 15:00 bis 19:30 Uhr

Trotz guter Ideen und hoher Anfangsmotivation bei der Gründung ist es oft schwer, die eigenen Pläne beständig umzusetzen. Genau hier setzt die Idee des Erfolgsteams an.

Ein Erfolgsteam besteht aus 4–6 Frauen, die sich gegenseitig bestärken und in Fragen der Gründung und Unternehmensführung unterstützen. Die regelmäßigen Treffen des Teams sowie die klare Struktur bewirken, dass die Teilnehmerinnen ihre selbst gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Dabei haben sie Ansprechpartnerinnen, die ihre Situation genau verstehen.

Die Vorteile der Erfolgsteams

  • Sie setzen sich dort konkrete Ziele und überprüfen regelmäßig Ihre Fortschritte.
  • Sie profitieren von den Hinweisen anderer.
  • Sie gewinnen neue Perspektiven durch andere Vorgehensweisen, Stile und Branchen.
  • Sie unterstützen andere durch Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen.
  • Sie können Ihre Erfolge mit anderen gemeinsam feiern.

Im ersten Workshop lernen Sie die Arbeitsweisen in einem Erfolgsteam kennen, Sie finden sich an diesem Tag zu Teams zusammen und beschäftigen sich mit Ihrer konkreten Zielformulierung.

Nach diesem Workshop arbeiten Sie in Ihrem Team selbständig weiter: Auf jedem Treffen setzen Sie sich ein konkretes Ziel, das Sie bis zum nächsten Mal erreichen wollen. In regelmäßigen Abständen berichten Sie, welche Ziele Sie erreicht und welche Sie nicht erreicht haben. Wo sind Sie ins Stocken geraten? An welchen Punkten und warum? Welche Informationen oder welche Unterstützung brauchen Sie, um weiter zu kommen? Durch diese Unterstützung bleiben Sie auch bei Schwierigkeiten am Ball.

Im Abschluss-Workshop am 24. November 2016 ziehen wir gemeinsam Bilanz. Wo stehen Sie heute? Was hat sich verändert? Wie steht es um Ihre Ziele und Erfolgsvorstellungen?

Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail an info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an. Füllen Sie bitte anschließend Ihr Profil aus und schicken es uns zu.

Einmalige Kosten: 40 € inklusive Getränke

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

Foto Pietsch

Monika Pietsch, Dipl.-Kauffrau und Steuerberaterin lädt ein zu

Fit für die Steuererklärung – Steuerwissen für UnternehmerInnen

Samstag, 11. Juni 2016 von 10 bis 17 Uhr

Veranstalterin: Monika Pietsch, Dipl.-Kauffrau und Steuerberaterin

Einkünfte oder Umsätze, Sonderausgaben oder steuerliche Belastungen – das Thema Steuern ist insbesondere für viele Existenzgründer und Jungunternehmer eine Geheimwissenschaft, eine fremde und unbekannte Welt. Was gehört in die Einkommensteuer? Was ist betriebsrelevant und was nicht?

Sind diese Fragen ungeklärt, kommen die Selbständigen mit Kartons voller Belege zum Steuerberater oder zur Steuerberaterin, und das wird teuer. Denn:  Die Belege zu sortieren ist zeitaufwändig. Dabei könnten die Gründer/innen und Unternehmer/innen die Erklärungen effizient vorbereiten, wenn sie nur wüssten wie. Der Workshop macht Sie „Fit für die Steuererklärung“.

Die Inhalte

  • Einführung in die Begriffswelt des Steuervokabulars
  • Ihre Bedeutung für die eigenen betrieblichen und privaten Steuererklärungen
  • Umgang mit Belegen
  • Darstellung der Gewinnermittlungsarten
  • Steuerliche Sonderfragen

Der Nutzen für die Teilnehmer/innen

  • Sie sprechen die Sprache der Finanzämter und Steuerberater/in
  • Sie haben Klarheit darüber, welche Unterlagen für Ihr Unternehmen relevant sind
  • Sie sparen Kosten
  • Sie haben Ihre Zahlen im Griff
  • Sie haben ein gutes Gefühl, wenn Sie an das Finanzamt denken

Monika Pietsch hilft Ihnen mit diesem Workshop, Ihre Erklärungen zufrieden und mit einem guten Gefühl beim Finanzamt einzureichen. Sie kennt aus ihrer lang­jährigen Berufserfahrung die Fallstricke für Existenzgründer/innen.

Investition: 120 € (inkl. 19%MwSt., Arbeitsunterlagen, Pausengetränke, Mittagsimbiss)

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladengeschäft, 10115 Berlin

Mit Eingang des Geldes auf dem Konto IBAN DE14 30060601 0604349288; BIC  DAAEDEDDXXX Deutsche Apotheker- und Ärztebank ist Ihr Platz für Sie reserviert.

Verbindliche Anmeldung bitte unter: info(at)steuerberatung-pietsch(dot)de oder Telefon 030-74 79 21 96

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Nationalen Aktionstag „Nachfolge ist weiblich”

Dienstag, 14. Juni 2016 von 17 bis 19 Uhr

Die gemeinsame Veranstaltung der Gründerinnenzentrale und der IHK Berlin richtet sich an Übergeberinnen, Nachfolgerinnen und alle Frauen, die sich für das Thema Nachfolge interessieren. Jana Pintz von der IHK Berlin gibt einen Überblick über die Leistungsangebote der IHK. Frau Lang beleuchtet die eher „subjektiven“ Aspekte der Nachfolge und Frau Gelbke die vertraglich - wirtschaftlichen Aspekte. Daniela Kiefer, die mit „Olivia“ einen Einzelhandel mit Schokoladenerzeugnissen und Konditoreiwaren übernommen hat, berichtet von ihren Erfahrungen im Nach­folgeprozess.

110.000 Unternehmen suchen in den kommenden Jahren eine neue Chefin! Auch bei Kleinstbetrieben gewinnt neben der familieninternen Nachfolge die Übernahme durch MitarbeiterInnen oder durch Externe eine zunehmende Bedeutung. Gleichzeitig ist die Übernahme eines Betriebes eine überlegens­werte Option bei der Existenzgründung. Dies ist eine weitere Chance, das wirtschaftliche Potenzial von Frauen zu nutzen.

Sie suchen ein Unternehmen, das Sie übernehmen können? Oder sind Sie Unternehmerin und suchen eine Nachfolgerin, an die Sie Ihr Unternehmen übergeben können? Informieren Sie sich über die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten einer Unternehmensübernahme und vernetzen Sie sich zu diesem Thema.

Nutzen Sie anschließend die Gelegenheit, sich mit den anderen Teilnehmerinnen rund um das Thema Nachfolge auszutauschen!

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

GOLDRAUSCH e.V. lädt ein zu

Strukturaufstellungen zum Thema Geld

Donnerstag, 16. Juni 2016, 18 Uhr bis 21 Uhr 

Systemische Strukturaufstellungen sind eine einfache und wirkungsvolle Methode, sich unter anderem dem Thema „Geld“ zu nähern. Sie sind ein Angebot zur Klärung und zum Verständnis der eigenen, individuellen Geldbeziehung und den dazugehörigen emotionalen Verflechtungen. Ein leichter, unbeschwerter Umgang mit Geld kann aus einer geklärten Geldbeziehung entstehen. Mit der Methode der systemischen Strukturaufstellung erweitern Sie Ihre Blickwinkel zum Thema „Geld“. Neue Lösungsansätze können sichtbar gemacht werden. Das Angebot richtet sich an Frauen, die ihre Beziehung zu Geld bewusst ändern wollen.

Ablauf:

Zu Beginn der Aufstellung nennt die Teilnehmerin kurz ihr Anliegen. Mit Hilfe von so genannten Repräsentanten wird die beschriebene Situation als System aufgestellt. Repräsentanten können Personen, Symptome, Emotionen, konkrete Gegenstände oder auch Kunden, Produkte etc. und Geld sein. Dies hängt ganz vom Anliegen ab. Die Auswahl der Elemente wird durch die Aufstellerin unterstützt bzw. begleitet. Während der Aufstellung wird dann nicht nur die Symptomatik sichtbar. Sie ermöglicht außerdem den Zugang zur Ursache der im Moment als hinderlich erlebten Lebenssituation in Bezug auf Geld. Die Veränderung erfolgt über das Erkennen und Annehmen der belastenden ursächlichen Situation und erstenneuen Schritten.

Kosten für die Teilnehmerinnen mit eigenem Anliegen: 50 €
Kosten für die Repräsentantinnen: 20 €

Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale, Anklamer Str. 39/40, 10115 Berlin

Anmeldungen bitte unter 030/28478880 oder hecker(at)goldrausch-ev(dot)de

 

Daniela Koch, Gastro Coaching und Inge Wasserberg, Ideenwasser laden ein zu

Die rote Karte reicht nicht mehr – Seminar mit Zertifikat „Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV §4 ) und HACCP“

Samstag, 18. Juni 2016 von 11 bis 17 Uhr

Seminarinhalte:

  • aktuelles Lebensmittelrecht / neue eurpäische und nationale Gesetzgebungen
  • Personalhygiene / Infektionsschutzgesetz
  • allgemeine und spezielle Mikrobiologie / Lebensmittelvergiftungen
  • HACCP-Konzept, Betriebliche Eigenkontrolle und Rückverfolgbarkeit
  • Warenkontrolle, Haltbarkeitsprüfung und Kennzeichnung
  • Anforderung an Kühlung, Lagerung des jeweiligen Lebensmittels
  • Reinigung und Desinfektion
  • Havarieplan und Krisenmanagement
  • Vorratsschädlinge als Hygiene-Risiko
  • hygienische Anforderungen an die Herstellung, Verarbeitung und Behandlung des jeweiligen Lebensmittels
  • Umgang mit Lebensmittelabfällen, ungenießbaren Nebenerzeugnissen und anderen Abfällen

Zielsetzung:

Nach dem Seminar sind die Teilnehmer/innen in der Lage:

  • die gesetzlichen Vorschriften in Bezug auf Kontrollen der Produktions-, Verbrauchs-, Verarbeitungs und Vertriebsstufen von Lebensmitteln umzusetzen
  • alle im Verantwortungsbereich eines Unternehmens vorhandenen Gefahren für die Sicherheit der Lebensmittel zu analysieren
  • die für die Sicherheit der Lebensmittel kritischen Punkte zu ermitteln
  • Verfahren zur fortlaufenden Überwachung der kritischen Punkte einzuführen
  • Eingreifgrenzen für die kritischen Lenkungspunkte festzulegen
  • Korrekturmaßnahmen für den Fall von Abweichungen festlegen
  • zu überprüfen, ob das System zur Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit geeignet ist
  • alle Maßnahmen zu dokumentieren

Teilnehmer_innenkreis:
gezielt für „gastronomische Quereinsteiger_innen ohne branchenübliche Vorkenntnisse“ - mit dem Einsatzziel als Führung oder Mitarbeiter_innen von Restaurants, Gaststätten, Imbissbetrieben, Großküchen, Betriebskantinen, Cateringunternehmen.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Kosten: 120 €, die Teilnehmer/innenzahl ist auf 15 begrenzt

Anmeldung: Daniela Koch, 0172 3155998 oder info(at)gastrocoaching(dot)net

 

Nach oben

Gründerinnenfrühstück

An jedem dritten Montag im Monat können Sie beim Gründerinnenfrühstück ganz unkompliziert Kontakte zu anderen Gründerinnen und solchen, die es werden wollen, knüpfen und Erfahrungen austauschen. Das Frühstück bietet einen informellen Rahmen, in dem Sie sich ein Bild von einer möglichen Selbständigkeit machen können. Eine Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale steht für erste Informationen zur Selbständigkeit zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!!

Das nächste Gründerinnenfrühstück findet am 20. Juni 2016 Uhr von 9:00 bis 10:30 Uhr im Raja Jooseppi, Brunnenstraße 44, 10115 Berlin statt.

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Forum „Geld spielt (k)eine Rolle!? Finanzierungsformen für Gründerinnen“

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:00 bis 19:30 Uhr

Ich möchte gründen – aber wie soll ich meine Selbständigkeit finanzieren?

Sie wollen sich selbständig machen und wissen nicht, wie Sie das finanzieren sollen? Dann kommen Sie zum Forum Finanzierungsformen!

Zum 10. Mal findet es in der WeiberWirtschaft statt und richtet sich an alle Frauen, die Informationen, Tipps und Angebote zum Thema Gründungsfinan­zierung brauchen. Profitieren Sie von Expert*innen­wissen und entdecken sie neben Standards auch ungewöhnliche Wege der Finanzierung!

Highlight: Erfolgreiche Unternehmerinnen berichten über ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit unter­schiedlichen Finanzierungsformen. Expert*innen verschiedener Haus- und Förderbanken sind für Ihre individuellen Fragen offen. Nutzen Sie die Gelegenheit – und sprechen Sie mit den Personen, die später womöglich über Ihren Kreditantrag entscheiden.

14:00 Uhr: Begrüßung und Einführung, Maria Kiczka-Halit, LOK e.V.

14:30 Uhr: Finanzierung mit einem Förderkredit – so geht’s, Ronald Freier, Investitionsbank Berlin, Abteilung Betreuung Gewerbekunden

15:15 Uhr: Gründung mit einem Mikrokredit, Ines Hecker, Goldrausch e.V.; Darja Gutnick, 12grapes

16:00 Uhr: Get together – Austauschmöglichkeit mit Expertinnen und Experten von verschiedenen Haus- und Förderbanken und alternativen Finanzierern

17:00 Uhr: Finanzierung Ihrer Gründungsidee mit der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH, Michael Wowra, BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH; Stephanie Dettmann, Christina Roth, UND GRETEL

17:45 Uhr: Alternative Finanzierungsform für Ihr Gründungsprojekt: Crowdfunding, Monika Kanokova, Kickstarter; Julia A. Müller, annamariaangelika

18:30 Uhr: Fundraising, Jenny Petzold, zertifizierte EU-Fundraiserin

19:30 Uhr: Ende

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder per E-Mail unter info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de bis zum 13. Juni 2016 an. Den Flyer finden Sie hier.

Kosten: 25 € inklusive Getränke

Ort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft, Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang, 10115 Berlin

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Themenabend „So bringen Sie Ihre Firma optimal ins Netz“

Mittwoch, 29. Juni 2016, 18 bis 20 Uhr

Vortrag und Gespräch mit unserer Kooperationspartnerin Dr. Anika Strobach, stroberry webdesign

Gerade für Gründerinnen ist es wichtig, sich mit ihrem neuen Angebot im Internet professionell zu präsentieren, sei es, um bekannter zu werden, Produkte zu bewerben oder anzubieten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Internetseite ins Netz zu stellen. Welche davon passt am besten zu meinen Vorstellungen und meinen Möglichkeiten? Wo melde ich überhaupt meine Domain an? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Der Vortrag zeigt einige der vielen Wege auf, wie Gründerinnen ihr Unternehmen im Internet ansprechend und seriös darstellen können.

Nach ihrem Vortrag steht Frau Dr. Strobach für Ihre Fragen zur Verfügung. Außerdem bietet das Treffen die Gelegenheit zum Austausch!

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten inklusive Getränke: 10 €.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Mehr über Frau Dr. Strobach erfahren Sie hier: www.stroberry.de

 

Gründerinnenzentrale & WeiberWirtschaft eG laden ein zum

Sofagespräch über die Förderung von Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit

Nächster Termin: Montag, 25. Juli 2016 von 18 bis 19 Uhr

In dem einstündigen Vortrag informieren wir Sie darüber, in welcher Form die Gründerinnenzentrale und die WeiberWirtschaft eG Gründerinnen und Unternehmerinnen unterstützen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos und Sie sind herzlich willkommen!

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zu

Kompetenzteams

Start am Samstag, 20. August 2016 von 10 bis 16 Uhr mit Workshop 1
Abschluss am Samstag, 10. Dezember 2016, 10 bis 16 Uhr mit Workshop 2

Unser neues Angebot „Kompetenzteams“ verbindet das erfolgreiche Konzept des Lernens in der Gruppe aus den Erfolgsteams mit einer zusätzlichen intensiveren Begleitung durch Fachwissen!

Mit den Kompetenzteams möchten wir in zwei Workshops einer kleinen Gruppe von max. 10 Frauen die Gelegenheit geben, von- und miteinander zu lernen, um so eigene Kompetenzen und Stärken zu erkennen und zu entwickeln, persönliche Lernziele zu definieren und individuelle Informationslücken zu schließen.

In dem ersten Workshop analysieren Sie, welche Kompetenzen Sie mitbringen und welche Sie aufbauen wollen. Sie beschäftigen sich mit Fragen wie:

  ·  Welches Bild habe ich von mir als Unternehmerin?
  ·  Wo liegen meine persönlichen Stärken?
  ·  Was will ich erreichen?

Gestärkt und unterstützt werden Sie dann vor allem durch die selbständig organisierten Treffen Ihrer Gruppe, den Austausch auf Augenhöhe. Eigene Fähigkeiten zu erkennen und weiter zu entwickeln, Risiken einschätzen zu lernen – die gegenseitige Unterstützung mit anderen Frauen, die ebenfalls einen Gründungsprozess durchlaufen, ihre Erfahrungen zu nutzen und gleichzeitig das eigene Wissen weiterzugeben, motiviert dazu, weiterzukommen und sich neuen Aufgaben zu stellen.

Im Prozess zwischen den Workshops werden Sie außerdem von unseren langjährigen Praxispartnerinnen mit Angeboten zu Akquise, Buchführung, Preisgestaltung und vielem mehr unterstützt. Sie können aus dem breiten Spektrum unserer Netzwerkpartnerinnen Ihre individuellen Termine auswählen.

Im Abschluss-Workshop am 10.12.2016 geht es dann um die Auswertung, Was ist passiert? Was hat sich verändert? Wie steht es um meine Ziele, meine Erfolgsvorstellungen? Welchen Informationszuwachs, Kompetenzzuwachs habe ich erreicht? Welche Strategien habe ich entwickelt?

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten: 60 €. Enthalten sind hierin: Workshops 1 und 2 und zwei Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale Ihrer Wahl (Themenabend oder Netzwerkabend). Die weiterführenden Angebote der Existenzgründungsprojekte und Kooperationspartnerinnen sind exklusiv und zusätzlich zu buchen.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Außerhalb der Gründerinnenzentrale

Hier finden Sie berlinweite Veranstaltungen für Gründerinnen und Unternehmerinnen in einer pdf-Datei für den laufenden Monat und für den nächsten Monat.