030 - 44 02 23 45

Möchten Sie monatlich über unsere Veranstaltungen informiert werden? Dann abonnieren Sie hier unseren Gründerinnenbrief (Newsletter).

Veranstaltungen zur Existenzgründung

Haben Sie Fragen zu den Veranstaltungen? Rufen Sie uns einfach an: 030-44 02 23 45.

Hinweis zu Foto- und Filmaufnahmen während der Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale.

 

Foto unserer Kooperationspartnerin Ines Hecker

INES HECKER CONSULT lädt in Kooperation mit Sabine Rösler, Systemische Coach und Dipl. Betriebswirtin, ein zu

Strukturaufstellungen zu den Themen Entscheidungen treffen, Beruf & Berufung, Erfolg

Samstag, 24. Februar 2018, 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr 

Systemische Strukturaufstellungen sind eine einfache und wirkungsvolle Methode, sich unter anderem dem Thema „Geld“ zu nähern. Sie sind ein Angebot zur Klärung und zum Verständnis der eigenen, individuellen Geldbeziehung und den dazugehörigen emotionalen Verflechtungen. Ein leichter, unbeschwerter Umgang mit Geld kann aus einer geklärten Geldbeziehung entstehen. Mit der Methode der systemischen Strukturaufstellung erweitern Sie Ihre Blickwinkel zum Thema „Geld“. Neue Lösungsansätze können sichtbar gemacht werden. Das Angebot richtet sich an Frauen, die ihre Beziehung zu Geld bewusst ändern wollen.

Ablauf:

Zu Beginn der Aufstellung nennt die Teilnehmerin kurz ihr Anliegen. Mit Hilfe von so genannten Repräsentanten wird die beschriebene Situation als System aufgestellt. Repräsentanten können Personen, Symptome, Emotionen, konkrete Gegenstände oder auch Kunden, Produkte etc. und Geld sein. Dies hängt ganz vom Anliegen ab. Die Auswahl der Elemente wird durch die Aufstellerin unterstützt bzw. begleitet. Während der Aufstellung wird dann nicht nur die Symptomatik sichtbar. Sie ermöglicht außerdem den Zugang zur Ursache der im Moment als hinderlich erlebten Lebenssituation in Bezug auf Geld. Die Veränderung erfolgt über das Erkennen und Annehmen der belastenden ursächlichen Situation und ersten neuen Schritten.

Kosten für die Teilnehmerinnen mit eigenem Anliegen: 50 €
Kosten für die Repräsentantinnen: 20 €

An den Abendterminen finden 2 Aufstellungen mit Thema, bei den Tages­veranstaltungen 4 Aufstellungen mit Thema statt.

Anmeldungen bitte per Mail an kontakt(at)ines-hecker-consult(dot)de oder telefonisch unter 01520-880 68 70. Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gern unter der genannten Telefonnummer. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze für eigene Anliegen meist schnell ausgebucht sind.

Ort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale, Anklamer Str. 39/40, 10115 Berlin, Ladenlokal

www.ines-hecker-consult.de, www.sabine-roesler.com 

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Themenabend „Herausforderung Finanzplanung“

Mittwoch, 28. Februar 2018 von 18 bis 20 Uhr

Vortrag und Gespräch mit unserer Kooperationspartnerin Ines Hecker

Der Businessplan ist ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Gründung und ohne einen genauen Finanzplan kann kein Unternehmen überleben. Viele Gründerinnen scheuen vor dem Thema Zahlen zurück. Aber dennoch, auch bei kleinen Unternehmen ist eine gute Finanzplanung von zentraler Bedeutung, damit Investitionen nicht unterschätzt werden und die Liquiditätsplanung stimmt. Denn gerade in der Anfangsphase können finanzielle Engpässe das Aus für ein Unternehmen bedeuten.

Der Themenabend beschäftigt sich mit den Grundbausteinen des Finanzplanes und gibt Tipps und Hilfestellung, wie Sie einen Finanzplan erstellen, worauf Sie achten müssen und wo Fallstricke und Stolperfallen lauern.

Nach ihrem Vortrag steht Frau Hecker für Ihre Fragen zur Verfügung. 

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten inkl. Getränke: 10 €

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Mehr über Frau Hecker erfahren Sie hier: www.goldrausch-ev.de

 

Nach oben

Gründerinnenstammtisch

Profitieren Sie von Anfang an von Ihrer Vernetzung mit gleichgesinnten Frauen! An jedem ersten Donnerstag im Monat treffen sich Frauen, die sich für das Thema Selbständigkeit interessieren, die gerade dabei sind zu gründen oder die schon als Unternehmerin am Markt sind – egal, aus welcher Branche, ob als Soloselbständige, nebenberufliche Freelancerin oder erfahrene Arbeitgeberin.

Knüpfen Sie auf unserem kostenlosen Stammtisch zwanglos Kontakte. Kommen Sie einfach vorbei und tauschen sich mit anderen Frauen aus.

Der nächste Stammtisch findet am 1. März 2018 ab 18:30 Uhr im Restaurant Lemongrass in der WeiberWirtschaft, Anklamer Straße 38, 10115 Berlin statt.

 

step by step-berlin lädt ein zum

Seminar „Einfache Buchführung“

Samstag, 10. März 2018 von 10 bis 16 Uhr

Für ExistenzgründerInnen, freiberuflich Tätige und Kleingewerbetreibende
In dieser Tagesveranstaltung werden wichtige Fragestellungen zum Thema Betriebsausgaben und Einkommenssteuer behandelt und auf anschauliche und praxisnahe Weise erklärt.

Dozentin: Dipl. Kff. Tina Röthinger

  • Aufgaben und Grundlagen der Buchführung
  • Einnahmen und Ausgaben richtig erfassen
  • Erstellung einer Einnahme-/Überschussrechnung
  • Steuerliche Behandlung von Betriebsausgaben, Belegführung
  • Kfz-, Bewirtungs- und Telefonkosten, Reisekostenabrechnung
  • Abschreibung, Geringwertige Wirtschaftsgüter
  • Grundlagen der Umsatz- und Einkommenssteuer
  • Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen
  • Abzugsmöglichkeiten in der Steuer

Es werden keine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse vorausgesetzt, alle Begriffe und Inhalte werden leicht verständlich erklärt. Für alle, die ihre Belegablage und Belegerfassung selbst organisieren und optimal für die Steuererklärung oder die SteuerberaterIn vorbereiten möchten.

Teilnahmegebühr: 78 € 

Informationen und Anmeldung gerne per E-Mail oder Telefon 030-49 85 38 40, step by step-Berlin, Dipl. Kff. Tina Röthinger, info(at)stepbystep-berlin(dot)de, www.stepbystep-berlin.de

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Forum „Soziales – Eigene Projektideen umsetzen“

Dienstag, 13. März 2018, 14 bis 19 Uhr

Wenn wir heute von Gründungen im sozialen Bereich reden, dann geht es dabei längst nicht mehr nur um die klassischen Themenfelder wie Gesundheit, Pflege oder Bildung. Vielmehr sind soziale Innovationen und Ideen gefragt: Wie können wir gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen angehen und lösen? Zudem spielen Themen wie Nachhaltigkeit, Wertschätzung vorhandener Ressourcen, gesellschaftliche Teilhabe und auch die Frage nach sinnstiftender Arbeit eine wichtige Rolle.

Wir beschäftigen uns auf dem Forum Soziales mit der breiten Vielfalt von Gründungen im sozialen Bereich.

Sie erfahren, wie die Gründung einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft funktioniert, wie ein Vorhaben finanziert werden kann und bekommen Informationen von Gründerinnen aus erster Hand, wie diese ihre Vorhaben umgesetzt haben.

14:00 Uhr Begrüßung

14:15 Uhr Die Weiberwirtschaft eG - Erfolgsgeschichte eines Sozialunternehmens
Dr. Katja von der Bey

14:45 Uhr Vorstellung der Gründerinnen und Akteurinnen
Susanne Jennrich und Yvonne Wittig: Die Betreuerinnen GbR
Catharina Bruns und Sophie Pester:  Superlabs. Studio für kreative Arbeit GbR
Ayumi Matsuzaka, Dycle, diaper cycle - Windelkreislauf
Alice Deißner, Vodafone Institute/F-LANE Accelerator

15:00 Uhr Runde Tische – Gespräche mit Gründerinnen und Akteurinnen

16:00 Uhr Pause

16:45 Uhr Gründung einer gemeinnützigen Unternehmergesellschaft (gUG)
Gespräch mit Keya Choudhury, soulgardenberlin gUG und Caroline Narr, Memoriafilm gUG

17:30 Uhr Finanzierungsoptionen für Projekte
Sabrina Hanhoff, Social Impact Lab Berlin

18:15 Uhr Praxisbeispiel
Gesine Herrmann, Gesines Jobtipps - Pay what you want – freiwillige Zahlungen

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder per E-Mail unter info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten: „Solipreis“ 50 €, Standardpreis 30 €, ermäßigt 20 €, inklusive Snack und Getränke

Ort: Tagungsbereich der WeiberWirtschaft, Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang, 10115 Berlin

 

Nach oben

Gründerinnenfrühstück

An jedem dritten Montag im Monat können Sie beim Gründerinnenfrühstück ganz unkompliziert Kontakte zu anderen Gründerinnen und solchen, die es werden wollen, knüpfen und Erfahrungen austauschen. Das Frühstück bietet einen informellen Rahmen, in dem Sie sich ein Bild von einer möglichen Selbständigkeit machen können. Eine Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale steht für erste Informationen zur Selbständigkeit zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!!

Das nächste Gründerinnenfrühstück findet am 19. März 2018 Uhr von 9:00 bis 10:30 Uhr im Ost-West-Café, Brunnenstraße 53/Ecke Bernauer Straße, 13355 Berlin statt.

Nach oben

 

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zum

Themenabend „Suchmaschinenoptimierung Worauf kommt es an?“

Mittwoch, 28. März 2018 von 18 bis 20 Uhr

SEO = Search Engine Optimization = Suchmaschinenoptimierung
Fragen Sie sich selbst: Wo informieren Sie sich, wenn Sie etwas wissen oder kaufen wollen? Sollte Ihnen jetzt die Google-Suche einfallen, dann sehen Sie einen der wichtigsten Marketingkanäle vor sich, die es heute gibt – auch für Ihre eigenen Produkte und Leistungen. Suchmaschinen wie Google sind hierbei oft die erste Adresse.

Wenn auch Sie über eine Webseite verkaufen oder informieren möchten, können Sie durch Suchmaschinenoptimierung kostengünstig ein gutes Ranking in den Suchergebnissen erreichen. Wichtig sind z. B. die Keyword-Recherche und die genaue Kenntnis Ihrer Zielgruppe: Wo und mit welchen Stichwörtern suchen Ihre Kund/innen im Netz und mit welchen Informationen können Sie ihnen nützlich sein?

Der Themenabend gibt einen Einblick in effektive und nachhaltige Such­maschinenoptimierung. Sie erfahren, wie Sie SEO zielgerichtet einsetzen und welche konkreten Maßnahmen Sie für Ihre Webseite treffen können.

Nach ihrem Vortrag steht Frau Lingath für Ihre Fragen zur Verfügung. 

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Kosten inkl. Getränke: 10 €

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Mehr über Frau Lingath erfahren Sie hier: www.link-seo.de

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zu

Kompetenzteams

Start am Samstag, 21. April 2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr mit Workshop 1
Abschluss am Freitag, 16. November 2018 von 15:00 bis 20:15 Uhr mit Workshop 2

Unser Angebot „Kompetenzteams“ verbindet das erfolgreiche Konzept des Lernens in der Gruppe aus den Erfolgsteams mit einer zusätzlichen intensiveren Begleitung durch Fachwissen!

Mit den Kompetenzteams möchten wir in zwei Workshops einer kleinen Gruppe von ca. 12 Frauen die Gelegenheit geben, von- und miteinander zu lernen, um so eigene Kompetenzen und Stärken zu erkennen und zu entwickeln, persönliche Lernziele zu definieren und individuelle Informationslücken zu schließen.

In dem ersten Workshop analysieren Sie, welche Kompetenzen Sie mitbringen und welche Sie aufbauen wollen. Sie beschäftigen sich mit Fragen wie:

  • Welches Bild habe ich von mir als Unternehmerin?
  • Wo liegen meine persönlichen Stärken?
  • Was will ich erreichen?

Gestärkt und unterstützt werden Sie dann vor allem durch die selbständig organisierten Treffen Ihrer Gruppe. Eigene Fähigkeiten zu erkennen und weiter zu entwickeln, Risiken einschätzen zu lernen – die gegenseitige Unterstützung mit anderen Frauen, die ebenfalls einen Gründungsprozess durchlaufen, ihre Erfahrungen zu nutzen und gleichzeitig das eigene Wissen weiterzugeben, motiviert dazu, weiterzukommen und sich neuen Aufgaben zu stellen.

Im Prozess zwischen den Workshops werden Sie außerdem von unseren langjährigen Praxispartnerinnen mit Angeboten zu Akquise, Buchführung, Preisgestaltung und vielem mehr unterstützt. Sie können aus dem breiten Spektrum unserer Netzwerkpartnerinnen Ihre individuellen Termine auswählen.

Im Abschluss-Workshop am 16. November 2018 geht es dann um die Auswertung, Was ist passiert? Was hat sich verändert? Wie steht es um meine Ziele, meine Erfolgsvorstellungen? Welchen Informationszuwachs, Kompetenzzuwachs habe ich erreicht? Welche Strategien habe ich entwickelt?

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an und senden uns die Einverständniserklärung und den Datenbogen ausgefüllt und unterschrieben zu.

Kosten: 60 €. Enthalten sind hierin: Workshops 1 und 2 und zwei Veranstaltungen der Gründerinnenzentrale Ihrer Wahl (Themenabend oder Netzwerkabend). Die weiterführenden Angebote der Existenzgründungsprojekte und Kooperationspartnerinnen sind exklusiv und zusätzlich zu buchen.

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Die Kompetenzteams sind ein vom Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt, das nur Frauen mit Berliner Adresse offensteht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich bereit, an beiden Veranstaltungen teilzunehmen und alle erforderlichen Unterlagen auszufüllen (Daten- und Stundenerfassung, Verbleibsuntersuchung und Messung von Kompetenzfortschritten). 

 

Nach oben

Gründerinnenzentrale & WeiberWirtschaft eG laden ein zum

Sofagespräch über die Förderung von Frauen auf dem Weg in die Selbständigkeit

Nächster Termin: Montag, 23. April 2018 von 18 bis 19 Uhr

Was bedeutet Förderung und brauchen Gründerinnen und Unternehmerinnen wirklich besondere Unterstützung?

Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie informieren, in welcher Form die Gründerinnenzentrale und die WeiberWirtschaft eG Frauen in der Selbständigkeit und auf dem Weg dorthin unterstützen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Veranstaltung ist kostenlos und Sie sind herzlich willkommen!

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

 

Nach oben

Die Gründerinnenzentrale lädt ein zu

„Erfolgsteams”

Start am Freitag, 25. Mai 2018 von 15:00 bis 19:30 Uhr mit Workshop 1
Abschluss am Freitag, 16. November 2018 von 15:00 bis 20:15 Uhr
mit Workshop 2

Trotz guter Ideen und hoher Anfangsmotivation bei der Gründung ist es oft schwer, die eigenen Pläne beständig umzusetzen. Genau hier setzt die Idee des Erfolgsteams an.

Ein Erfolgsteam besteht aus 4–6 Frauen, die sich gegenseitig bestärken und in Fragen der Gründung und Unternehmensführung unterstützen. Die regelmäßigen Treffen des Teams sowie die klare Struktur bewirken, dass die Teilnehmerinnen ihre selbst gesteckten Ziele nicht aus den Augen verlieren. Dabei haben sie Ansprechpartnerinnen, die ihre Situation genau verstehen.

Die Vorteile der Erfolgsteams

  • Sie setzen sich dort konkrete Ziele und überprüfen regelmäßig Ihre Fortschritte.
  • Sie profitieren von den Hinweisen anderer.
  • Sie gewinnen neue Perspektiven durch andere Vorgehensweisen, Stile und Branchen.
  • Sie unterstützen andere durch Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen.
  • Sie können Ihre Erfolge mit anderen gemeinsam feiern.

Im Workshop lernen Sie die Arbeitsweisen in einem Erfolgsteam kennen, Sie finden sich an diesem Tag zu Teams zusammen und beschäftigen sich mit Ihrer konkreten Zielformulierung.

Nach diesem Workshop arbeiten Sie in Ihrem Team selbständig weiter: Bei den selbstorganisierten Treffen setzen Sie sich ein konkretes Ziel, das Sie bis zum nächsten Mal erreichen wollen. In regelmäßigen Abständen berichten Sie, welche Ziele Sie erreicht und welche Sie nicht erreicht haben. Wo sind Sie ins Stocken geraten? An welchen Punkten und warum? Welche Informationen oder welche Unterstützung brauchen Sie, um weiter zu kommen? Und wir unterstützen Sie, damit Sie auch bei Schwierigkeiten am Ball bleiben.

Im Abschluss-Workshop am 16. November 2018 von 15:00 bis 20:15 Uhr ziehen wir gemeinsam Bilanz. Wo stehen Sie heute? Was hat sich verändert? Wie steht es um Ihre Ziele und Erfolgsvorstellungen?

Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail an info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an und senden uns die Einverständniserklärung und den Datenbogen ausgefüllt und unterschrieben zu.

Einmalige Kosten: 40 € inklusive Getränke und Imbiss

Ort: Gründerinnenzentrale, Anklamer Straße 39/40, Ladenlokal, 10115 Berlin

Die Erfolgsteams sind ein vom Europäischen Sozialfonds gefördertes Projekt, das nur Frauen mit Berliner Adresse offensteht. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich bereit, alle erforderlichen Unterlagen auszufüllen (Daten- und Stundenerfassung, Verbleibsuntersuchung und Messung von Kompetenzfortschritten) und an den Veranstaltungen teilzunehmen.

 

Nach oben

GOLDRAUSCH e.V. lädt ein zu

Strukturaufstellungen zum Thema Geld

Donnerstag, 26. April 2018, 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr 

Systemische Strukturaufstellungen sind eine einfache und wirkungsvolle Methode, sich unter anderem dem Thema „Geld“ zu nähern. Sie sind ein Angebot zur Klärung und zum Verständnis der eigenen, individuellen Geldbeziehung und den dazugehörigen emotionalen Verflechtungen. Ein leichter, unbeschwerter Umgang mit Geld kann aus einer geklärten Geldbeziehung entstehen. Mit der Methode der systemischen Strukturaufstellung erweitern Sie Ihre Blickwinkel zum Thema „Geld“. Neue Lösungsansätze können sichtbar gemacht werden. Das Angebot richtet sich an Frauen, die ihre Beziehung zu Geld bewusst ändern wollen.

Ablauf:

Zu Beginn der Aufstellung nennt die Teilnehmerin kurz ihr Anliegen. Mit Hilfe von so genannten Repräsentanten wird die beschriebene Situation als System aufgestellt. Repräsentanten können Personen, Symptome, Emotionen, konkrete Gegenstände oder auch Kunden, Produkte etc. und Geld sein. Dies hängt ganz vom Anliegen ab. Die Auswahl der Elemente wird durch die Aufstellerin unterstützt bzw. begleitet. Während der Aufstellung wird dann nicht nur die Symptomatik sichtbar. Sie ermöglicht außerdem den Zugang zur Ursache der im Moment als hinderlich erlebten Lebenssituation in Bezug auf Geld. Die Veränderung erfolgt über das Erkennen und Annehmen der belastenden ursächlichen Situation und ersten neuen Schritten.

Kosten für die Teilnehmerinnen mit eigenem Anliegen: 50 €
Kosten für die Repräsentantinnen: 20 €

Veranstaltungsort: Seminarraum der Gründerinnenzentrale, Anklamer Str. 39/40, 10115 Berlin

Anmeldungen bitte unter 030-28 47 88 80 oder hecker(at)goldrausch-ev(dot)de. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Plätze für eigene Anliegen meist schnell ausgebucht sind.

 

Außerhalb der Gründerinnenzentrale

 

Hier finden Sie berlinweite Veranstaltungen für Gründerinnen und Unternehmerinnen in einer pdf-Datei für den laufenden Monat und für den nächsten Monat.